Bananenbrot mit Stevia

Bananen

Copyright by wrw/pixelio.de

Das Bananenbrot ist eigentlich gar kein Brot, sondern ein köstlicher Kuchen.

Er – der Kuchen – schmeckt natürlich auch zum Frühstück lecker, aber wir finden, daß er es nicht verdient hat, daß sein feiner bananiger Geschmack mit Marmelade vermischt wird.


Zutaten für 12 Portionen:

  • 3 reife Bananen
  • 1 kl. Tasse Stevia Culinaria (speziell zum Backen und Kochen)
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 1,5 kl. Tassen Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ¼ kl. Tasse Margarine light.

Zubereitung:
* Die Bananen schälen und pürieren.
* Stevia (Stevia Culinaria), das Ei und die Vanille hinzufügen und gut mit dem
* Bananenbrei verrühren.
* Anschließend die restlichen Zutaten zugeben und die Masse kräftig durchkneten.
* Den Backofen auf 180°C vorheizen.
* Die Masse in eine gefettete Kastenform füllen und 30 Minuten backen lassen.

Nährwert pro Portion:
Kalorien: 73 Kcal
Proteine: 1,64 g
Kohlehydrate: 13,65 g
Fett: 1,42 g

Über Yerbabuena - die Stevia-Kenner

Dieses Blog berichtet aus Paraguay - der Heimat der Stevia. Gerne teile ich mein Wissen über Stevia mit meinen Lesern und stehe für Fragen zur Verfügung. Kunden, die das echte Stevia in Bio-Qualität in größeren Mengen einkaufen möchten, stehe ich gerne als Vermittler zur Verfügung. Sprechen Sie mich an!
Dieser Beitrag wurde unter Stevia, Stevia Rezepte, Yerbabuena-Shop abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bananenbrot mit Stevia

  1. gisela posch schreibt:

    habe noch stevia-pulver zuhause (fa. gse- saarbrücken), kann man dieses „weisse zeug“ wie stevita culinaria verwenden? ich würde gerne öfters den zucker durch stevia ersetzen, doch in den meisten rezepten erfüllt der zucker na noch eine „kleber“-funktion, nicht? würde mich über weitere rezepte sehr freuen !

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      Mein Lieblingsthema … „das weisse zeug“🙂
      Du meinst, du hast Steviosid zuhause, oder? Steviosid dient der industriellen Weiterverarbeitung. Hier in Paraguay wird es z.B. gar nicht erst im Supermarkt angeboten …
      Steviosid ist so hoch konzentriert, dass es sich schlecht dosieren läßt und schnell zu einem bitteren Beigeschmack führt.

      Stevita Culinaria ist eine Mischung extra zum Backen hergestellt – genau aus dem Grund, wie du ihn nennst … Fülle und Zusammenhalt.
      Der Steviosidgehalt beträgt hier 1% und der Rest aus Maltodextrin, aus Mais.

      D.h. das Pulver läßt sich gerade zum Backen und Kochen ideal händeln und dosieren.

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      weitere Rezepte folgen!

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      Hola Gisela, finde gerade beim Durchwühlen des Blogs deinen Kommentar und muß entschuldigen – da war wohl noch alles etwas neu mit der Bloggerei und Kommentaren etc.
      Also – um welches Steviapulver handelt es sich denn? Ist das Steviosid oder eine Mischung?
      Stevita Culinaria ist ja eine Mischung, die extra zum backen konzipiert wurde und damit den „Klebereffekt“ und das „Volumen“ wieder ermöglicht.
      Ich würde sagen, Steviosid (ist nur SEHR konzentriert) oder auch flüssiges Stevia, kannst du zum backen verwenden, solange kein Volumen erwünscht ist. Also Kekse z.B. klappen damit auch; Torten eher weniger.

  2. gisela posch schreibt:

    was für ein WUNDER schönes foto ganz oben!!!! kann mich gar nicht sattsehen🙂

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      Gisela – du meinst das Foto im Header?🙂
      Danke!
      Es ist der „Draufblick“ in einen Kräuterkorb.
      An vielen Straßenecken stehen die Kräutermädchen und bieten frische Kräuter (Heilkräuter) an.
      Die Leute halten an und lassen sich für ihre aktuellen „Bedürfnisse“ ein paar Bund zusammenstellen.
      Diese wandern in den großen Holzmörser, werden gestampft und dann in den Thermobehälter gegeben und mit Eiswasser aufgefüllt.
      Mit dem eiskalten Kräuter-Wasser wird über den Tag verteilt der Mate aufgegossen, der sich dann TERERÈ nennt.

      LG
      Petra

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s