Sopa Paraguaya – das originale Rezept

(c) yerbabuena-shop.net

Heute verschenken wir – wie angekündigt – das Rezept der originalen SOPA PARAGUAYA.

Nehmen Sie sich Zeit und die nötige Muse und bereiten Sie die Sopa unbedingt mit sehr viel Liebe zu, denn die geht  ja bekanntlich durch den Magen.

Wir wünschen guten Apetitt!

Zutaten:650 gr. Maismehl
2 große Zwiebeln
350 gr. jungen Käse (queso Paraguay)
4 Eier
1 TL grobes Salz
¾ Tasse Schweineschmalz
1 Tasse Milch
Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen, vierteln und dann fein schneiden, an­schließend in einem Topf mit 3 Tassen Wasser und etwas Salz 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.Dann den Topf vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.In einer Schüssel wird das Schweineschmalz so lange ge­schlagen, bis es eine cremige Konsistenz erhält.Unter weiterem Schlagen geben werden nun die Eier hinzu gegeben.

Den jungen Käse (Queso Paraguay ist ein leicht säuerlicher, fester Bauernkäse) zerpflücken und in die geschlagene Masse einrühren.

Jetzt kommen die gekochten Zwiebeln mitsamt dem Sud hinzu.

Mit sehr viel Gefühl und ganz zum Schluss, wird jetzt nach und nach das Maismehl unter gehoben und die Milch schlückchenweise dazu gekippt.

Die fertige Masse kann jetzt in eine große und gut gefettete Auflaufform gefüllt werden, die zirka 1 Stunde im vorgeheizten Backofen fertig gebacken wird.

unser Tipp:
reichen Sie die Sopa Paraguaya als Vorspeise oder als Beilage zu Fleischgerichten.

Yerbabuena-Shop wünscht
seinen Kunden, Freunden, Fans und Lesern des Blogs
frohe und besinnliche Weihnachtstage

und
ein gesundes und erfülltes Jahr 2012!

Über Yerbabuena - die Stevia-Kenner

Dieses Blog berichtet aus Paraguay - der Heimat der Stevia. Gerne teile ich mein Wissen über Stevia mit meinen Lesern und stehe für Fragen zur Verfügung. Kunden, die das echte Stevia in Bio-Qualität in größeren Mengen einkaufen möchten, stehe ich gerne als Vermittler zur Verfügung. Sprechen Sie mich an!
Dieser Beitrag wurde unter Paraguay, Stevia Rezepte, Yerbabuena-Shop abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Sopa Paraguaya – das originale Rezept

  1. Pingback: Wie Weihnachten im Land der Stevia gefeiert wird | YerbaBuena-Shop – der Blog zum Shop

  2. DerStefan schreibt:

    Na das nenne ich doch mal ein tolles Rezept. Wir haben uns vorgenommen es zu Ostern mal auszuprobieren. Dazu soll es ein schönes gegrilltes Stück Fleisch geben. Habe meinen Kollegen schon gesagt das er den „queso Paraguay“ bis Morgen besorgen soll, hoffe das es das hinbekommt.

    Ansonsten ist das ein echt toller Blog über und für Stevia. Bin schon die ganze Zeit fleißig am lesen….

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      dann wünsche ich gutes Gelingen und guten Apettit🙂
      Hier in Paraguay wird die Chipa auch traditionell jetzt zu Ostern gebacken – in allen möglichen Varianten. Auch gefüllt schmeckt sie sehr sehr lecker!

  3. Colin schreibt:

    Toller Blog, gefaellt mir.

  4. czoczo schreibt:

    Es sieht wie ein Kuchen … ist es aber eine ?
    Glaube ich nicht …. Trotzdem werde ich dein Paraguanische Tipp einmall ausprobieren . Bin schon jetzt dadrauf gespant

    Viele Grüsse und ein gesundes 2012!

    • YerbaBuena-Shop schreibt:

      genau, es ist KEIN Kuchen, zumindest ist es nicht süß, sondern sehr herzhaft und auch nahrhaft🙂
      Gutes Gelingen wünsche ich dir und ebenfalls alles Gute für 2012!

  5. Lena Frankfurter schreibt:

    Ich wei? nicht, was ich sagen soll. Dieser Blog ist fantastisch. Das ist nicht wirklich eine wirklich gro?e Aussage, aber die alles, was ich tun konnte, nach der Lektüre dieses. Sie wissen so viel über dieses Thema. So sehr, dass Sie in mir den Wunsch, mehr darüber zu erfahren. Ihr Blog ist mein Sprungbrett, mein Freund. Vielen Dank für das Heads-up zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s